Kalorien Guide - Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett - Nährwerte von Lebensmitteln

Kohlrabi: Kalorien und Nährwerte, roh & gekocht

Obwohl der Kohlrabi ursprünglich wahrscheinlich aus dem Mittelmeerraum oder aus Mittelasien kommt, wird er in vielen Ländern als typisch deutsches Gemüse angesehen. Der Name Kohlrabi, was so viel wie Kohlrübe bedeutet, wurde daher in vielen anderen Ländern in den Sprachgebrauch übernommen. So sagt sowohl der Russe Kohlrabi als auch der Engländer oder der Japaner, wenn er von der knolligen Gemüsefrucht spricht. Es sind sowohl weiße als auch rote Kohlrabis bekannt.

Verzehrt wird der Kohlrabi meistens gekocht als Gemüse, als Beilage im Eintopf oder als Püree. In manchen Gegenden Frankreichs werden die geraspelten Knollen wie Sauerkraut eingelegt und auch für den Rohköstler steht der Kohlrabi mit auf dem Speiseplan. Daher ist es interessant zu wissen welche Nährwerte und welchen Kaloriengehalt die Kohlrübe aufweist.

Kohlrabi roh: Kalorien und Nährwerte

KohlrabiWer den Kohlrabi gerne roh verzehrt, wird sich für den Kaloriengehalt des rohen Gemüse interessieren. Nachfolgend die Kalorien und Nährwerte von 100 Gramm Kohlrabi roh:

  • 103 kJ / 25 kcal
  • 2 Gramm Eiweiß
  • 0,1 Gramm Fett
  • 4 Gramm Kohlenhydrate

Kohlrabi gibt es in unterschiedlichen Größen und Gewichtsklasse. Es gibt sehr kleine Kohlrabi, die nur 150 Gramm wiegen. In der Regel ist das frische Gemüse zwischen 8 und 15 cm groß und bringt zwischen 350 und 500 Gramm auf die Waage. Ein durchschnittlich großer Kohlrabi von 400 Gramm hat 100 Kilokalorien.

Kohlrabi gekocht: Kalorien & Nährwerte

Wie bei vielen anderen Gemüsesorten auch, verändert sich der Kaloriengehalt, wenn der Kohlrabi gekocht wird. Nachfolgend die Kilokalorien und Nährwerte von 100 Gramm Kohlrabi gekocht:

  • 84 kJ / 20 kcal
  • 1,9 Gramm Eiweiß
  • 0,1 Gramm Fett
  • 3 Gramm Kohlenhydrate

Rahm-Kohlrabi: Kalorien und Nährwerte

Aus der Tiefkühlabteilung kennen wir den Rahm-Kohlrabi, der eine leckere Beilage für viele Gerichte darstellen kann. Nachfolgend die Kalorien und Nährwerte von 100 Gramm Rahm-Kohlrabi:

  • 375 kJ / 90 kcal
  • 3 Gramm Eiweiß
  • 6 Gramm Fett
  • 7 Gramm Kohlenhydrate

Ist der Kohlrabi gesund?

Der leckere Kohlrabi ist auf den deutschen Märkten als Freilandgemüse in den Monaten Mai bis November zu haben. Er schmeckt leicht süßlich und hat auch keinen ausgeprägten Kohlgeschmack. Am zartesten sind die Knollen, wenn sie nicht allzu groß sind. Köpfe, deren Durchmesser mehr als neun Zentimeter beträgt, sind oft holzig.

Zum Verzehr wird der Kohlrabi mit dem Spargelschäler dünn abgeschält und anschließend in Scheiben geschnitten. Die Kohlrabischeiben werden über Dampf gegart, damit alle wichtigen Nährstoffe erhalten bleiben.

Zu diesen gesunden Nährstoffen gehören in erster Linie die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen. Doch auch an Vitaminen hat der Kohlrabi einiges zu bieten. Er enthält die Vitamine B1, B2 und C. Das Provitamin A ist ebenfalls vorhanden.

Besonders die Blätter des Kohlrabis weisen das gesunde Karotin auf. Daher sollten bei jungen, frischen Kohlrabis die Blätter unbedingt mitgegessen werden. Sie werden ebenfalls gewaschen und klein geschnitten und bereichern so das Kohlrabigemüse um zusätzliche nahrhafte Inhaltsstoffe.

Wer auf dem Markt frische Kohlrabis erstanden hat und sie nicht am selben Tag verarbeiten möchte, lagert die Kohlrübe im Gemüsefach des Kühlschranks. Dort hält sie sich circa eine Woche. Am besten wird sie zusätzlich in ein feuchtes Küchentuch eingeschlagen, damit sie nicht holzig wird.

Könnten diese Seiten Sie auch interessieren?