Kalorien Guide - Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett - Nährwerte von Lebensmitteln

Pommes: Kalorien und Nährwerte

Ursprünglich kommen die Pommes aus Belgien. Pommes frites bedeutet nichts anderes als frittierte Erdäpfel (Pommes de terre). Mittlerweile hat sich diese Art Kartoffeln zuzubereiten aber auf der ganzen Welt durchgesetzt. Viele mögen Pommes als Beilage und für Kinder dürfen es auch gerne mal nur die frittierten Kartoffelstifte mit etwas Ketchup oder Mayo sein. Auch zum Fast Food gehört eine Portion Pommes. In der Regel werden die Kartoffelstifte in Öl frittiert, also in der Friteuse zubereitet. Außen knusprig, innen weich, so mögen wir die Fritten am liebsten.

Bei so viel Öl fragt sich natürlich jeder: Wie viele Kalorien haben denn die frittierten Erdäpfel? Und wie ist es mit den Nährstoffen in Pommes frites bestellt?

Pommes frittiert: Kalorien und Nährwerte

Klassisch zubereitet werden Pommes in der Friteuse frittiert. Die Kartoffelstifte nehmen Öl auf und so sind Fritten alles andere als ein Leichtgewicht an Kalorien. Nachfolgend der Kaloriengehalt und die Nährwerte von 100 Gramm Pommes frittiert:

  • 1.323 kJ / 316 kcal
  • 3 Gramm Eiweiß
  • 17 Gramm Fett
  • 38 Gramm Kohlenhydrate

Burger King Pommes weisen 1.143 kJ / 273 Kilokalorien auf 100 Gramm auf und McDonalds Pommes frites glänzen gar mit 1.256 kJ / 300 kcal auf 100 Gramm. Je nach Portionsgröße ergibt dies:

  • Kleine Pommes: Burger King 846 kJ - 202 kcal / McDonalds 1.015 kJ - 240 kcal
  • Mittlere Pommes: Burger King 1.326 kJ - 317 kcal / McDonalds 1.425 kJ - 340 kcal
  • Große Pommes: Burger King 1.623 kJ - 388 kcal / McDonalds 1.985 kJ - 475 kcal

Für eine Portion als Beilage rechnet man mit ca. 150 Gramm, was ungefähr den großen Pommes bei den Fast Food Ketten entspricht.

Pommes

McDonalds Kalorientabelle

Backofen Pommes: Kalorien und Nährwerte

Im Tiefkühlregal gibt es tiefgekühlte Pommes, die im Backofen zubereitet werden. So kommt wesentlich weniger Öl an die Kartoffelstifte als in der Friteuse und deswegen ist auch der Kaloriengehalt niedriger. Nachfolgend die Kalorien und Nährwerte von 100 Gramm Backofen Pommes frites:

  • 657 kJ / 157 kcal
  • 3 Gramm Eiweiß
  • 5 Gramm Fett
  • 26 Gramm Kohlenhydrate

Je nach Würzung unterscheiden sich die Backofen Pommes in ihrem Kaloriengehalt. So weisen zum Beispiel die klassischen 123 Frites von McCain 643 kJ / 153 kcal auf 100 Gramm auf, während die gewürzten Hot & Spicy oder die Western Style Frites auf 696 kJ / 166 kcal je 100 Gramm kommen.

Kartoffeln Kalorien

Frittierte Pommes selber machen

Wer seine Fritten selber herstellen möchte, der schält zwei bis drei festkochende Kartoffeln. Anschließend schneidet er sie in Stifte von dem Durchmesser, den er gerne haben möchte. Mit einem Küchentuch wird die Stärke von den einzelnen Kartoffelstiften abgetrocknet und nun werden sie ins heiße Öl in die Friteuse gegeben. Das Öl sollte zwischen 140 und 160 Grad heiß sein.

Wenn die Pommes frites in der Friteuse blass-gelb sind, werden sie aus dem Fett gehoben und dürfen abkühlen. Das Öl wird auf 180 bis 190 Grad erhitzt. Die Fritten müssen nun zum zweiten Mal ins heiße Öl. Wenn sie goldgelb sind und an der Oberfläche schwimmen, dann sind sie innen durch und außen schön knusprig. Sie werden aus dem Öl genommen, gesalzen und serviert.

Backofen Pommes selber machen

Da diese Backofen Pommes frites nicht im Öl schwimmen, haben sie wesentlich weniger Kalorien. Wer keine tiefgekühlten Pommes kaufen möchte, der kann seine kalorienarmen Fritten natürlich auch selber herstellen. Dazu werden festkochende Kartoffeln geschält und in Stifte geschnitten. Anschließend werden sie am besten in Salzwasser kurz vorgegart (circa sechs Minuten).

Nach dem Kochen werden die Stifte aus dem Wasser gehoben und in einer Schüssel mit Gewürzen je nach Belieben und zwei Teelöffeln Olivenöl (oder Sonneblumenöl) vermischt, sodass sich an allen Kartoffelstiften ein wenig Öl und die Gewürze befinden. Dann wird ein Backblech mit Backpapier ausgelegt. Die gewürzten Pommes werden darauf verteilt und im vorgeheizten Backofen knusprig gebraten. Je höher die Temperatur des Backofens umso dunkler werden sie. Bei nicht ganz so großer Hitze (ca. 180 Grad) brauchen sie etwas länger, sind ebenso knusprig, aber nicht so dunkel.

Könnten diese Seiten Sie auch interessieren?