Kalorien Guide - Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett - Nährwerte von Lebensmitteln

Maronen: Kalorien und Nährwerte, Esskastanien

Inhaltsverzeichnis:

  1. » Maronen: Kalorien
  2. » Maronen sind gesund

Die Maronen, auch Esskastanien oder Edelkastanien genannt, die im Mittelalter den armen südeuropäischen Bergvölkern als Grundnahrungsmittel dienten, werden heute hauptsächlich als leckere Knabberei zwischendurch verzehrt. In Deutschland werden die Maronen auf den Weihnachtsmärkten frisch geröstet angeboten. In Frankreich werden die Esskastanien auch zum Kochen in den Haushalten verwendet.

Gekochte oder geröstete Maronen eignen sich hervorragend als Beilage zu Wildgerichten oder sie dienen als Füllung für den Weihnachtstruthahn. Gerade an Weihnachten, wenn das Kalorienzählen wegen der vielen Leckereien besonders lästig fällt, sind die Esskastanien leider ein weiterer Dickmacher, denn sie haben viele Kohlenhydrate. Ein Gutes haben sie jedoch, die schmackhaften Kastanien: Sie sind sehr gesund!

Maronen: Kalorien und Nährwerte von Esskastanien

Nachfolgend die Kalorien und Nährwerte von Maronen:

  • 820 kJ / 196 kcal
  • 3,3 Gramm Eiweiß
  • 2 Gramm Fett
  • 41 Gramm Kohlenhydrate

Wer sich mit einer Portion von ca. 4 Stück Edelkastanien, die ca. 30 Gramm haben, begnügt, der nimmt folgende Kalorien und Nährwerte auf:

  • 247 kJ / 59 kcal
  • 1,0 Gramm Eiweiß
  • 0,6 Gramm Fett
  • 12,4 Gramm Kohlenhydrate

Maronen enthalten viel Stärke. Beim Rösten oder Kochen wird diese in Zucker umgewandelt, wodurch sich der hohe Anteil an Kohlenhydraten erklärt. Dies verleicht den Esskastanien auch ihren unverwechselbaren kräftig-sahnigen Geschmack.

Maronen haben zwar nicht gerade wenig Kalorien, dennoch sind sie für ihre Art doch verhältnismäßig kalorienarm. Denn die Maronen gehören zu den Nüssen und da geht es meist erst ab 400 kcal pro 100 Gramm aufwärts los. Auch enthalten sie für Nüsse vergleichsweise wenig Fett.

Maronen

Mandeln Kalorien

Maronen sind gesund

Wer sich damit abfindet, dass er nach dem Verzehr von einer Tüte Maronen, also 100 Gramm der Edelkastanie einen Teil seiner Mahlzeit hinter sich hat, der kann sein Gewissen beruhigen. Er hat zwar nicht viel gegessen, aber er hat lecker und gesund gegessen.

Die Maronen enthalten hochwertiges Eiweiß und viele Mineralstoffe. Sie stärken die Nerven durch ihren Phosphoranteil und die vorhandenen B Vitamine. Maronen sind leicht verdaulich und enthalten Aminosäuren, die das Einschlafen fördern und das Kalzium der Edelkastanien ist gut für Knochen und Zähne. Weiter überzeugen Maronen mit einem hohen Gehalt an Vitamin C.

Erdnüsse Kalorien

Bevor die Kartoffel ihren Siegeszug in Europa hielt, war die Esskastanie für viele Völker ein Grundnahrungsmittel, das sie mit vielen wichtigen Nährstoffen versorgte und außerdem prima sättigte.

Heute wird die Marone hauptsächlich in der französischen oder der italienischen Küche als edle Beilage mit würzig nussigem Geschmack, verwendet. Wer sich in Deutschland nicht in ein teures französisches Restaurant begibt, der kennt die leckere Frucht meist nur vom Weihnachtsmarkt.

Obwohl ein 100-Gramm-Tütchen Esskastanien knapp 200 Kilokalorien aufweist, sollte sich der Maronenliebhaber nicht scheuen, wenigstens einmal im Jahr zuzugreifen. Schließlich ist es nicht immer so einfach, mit so wenig Aufwand, auf so schmackhafte Weise seinem Körper etwas Gutes zu tun.

Könnten diese Seiten Sie auch interessieren?