Kalorien Guide - Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett - Nährwerte von Lebensmitteln

Mandeln: Kalorien & Nährwerte, roh & gebrannte

Weihnachtszeit - Mandelzeit! Sowohl in vielen Plätzchenarten als auch mit dem leckeren Zuckerüberzug sind die Mandeln, gerade zur Weihnachtszeit beliebt. Auch zum Knabbern liegen sie zwischen Walnüssen und Haselnüssen auf dem bunten Teller oder stecken in den liebevoll zurechtgemachten Nikolausstiefeln. Welche Auswirkungen die Mandeln auf die schlanke Linie haben, kann herausgefunden werden, indem der Kaloriengehalt der Knabbernuss begutachtet wird.

Sicher macht es einen Unterschied, ob die Mandel roh gegessen wird, ob sie als Zutat in einem Weihnachtsplätzchen verwendet wurde, oder ob es sich um ein Tütchen der süßen gebrannten Mandeln vom Weihnachtsmarkt handelt.

Kalorien und Nährwerte von rohen Mandeln

Rohe Mandeln gehören nicht zu den kalorienärmsten Nüssen, aber auch nicht zu den kalorienreichsten. Nachfolgend die Kalorien und Nährwerte von 100 Gramm rohen Mandeln:

  • 2.383 kJ / 570 kcal
  • 19 Gramm Eiweiß
  • 54 Gramm Fett
  • 4 Gramm Kohlenhydrate

Eine Portion rohe Mandeln, ca. 23 bis 25 Stück, wiegt ca. 40 Gramm. Eine solche Portion Mandeln schlägt mit 228 Kilokalorien zu Buche. Mandeln sind, wie so gut wie alle Nüsse, kalorienreich, aber dennoch sehr gesund.

Mandeln

Erdnüsse Kalorien

Gebrannte Mandeln: Kalorien und Nährwerte

Vom Weihnachtsmarkt, Jahrmärkten und Volksfesten kennen wir die leckeren gebrannten Mandeln. Es sind karamellisierte Mandeln, die mit Zucker, Wasser und etwas Zimt „gebrannt“ werden. Zucker kommt dabei reichlich vor und dieser hat nicht wenig Kalorien. Da gebrannte Mandeln durch den karamellisierten Überzug schwerer wiegen als rohe Mandeln, sehen auch der Kaloriengehalt und die Nährwerte von 100 Gramm gebrannten Mandeln etwas anders als vielleicht erwartet aus:

  • 2.246 kJ / 537 kcal
  • 15 Gramm Eiweiß
  • 43 Gramm Fett
  • 23 Gramm Kohlenhydrate

Dennoch sollte man sich von diesen Werten nicht täuschen lassen. Gebrannte Mandeln sind eine Kalorienbombe, wobei die gesunden rohen Mandeln mit viel Zucker versetzt sind. Das macht das Ganze eher ungesünder.

Wie gesund sind Mandeln?

Mandeln enthalten etwa 19 Prozent Eiweiß. Das ist viel und bedeutet gleichzeitig, dass durch den Verzehr von rohen Mandeln ein Teil des Tagesbedarfs des Menschen an wertvollem Protein gedeckt werden kann. Außerdem liefern sie wichtige Mineralstoffe, wie Magnesium, Mangan, Kalzium und Kupfer und enthalten viel Vitamin E und B2.

Mandeln sind gut für das Herz, den Blutdruck und durch die gesunden Fette und Vitamine sollen sie auch unsere Leistungsfähigkeit und Konzentration positiv beeinflussen. Auch beim Abnehmen sollen die kleinen Früchte helfen, liefern gesunde Inhaltsstoffe und machen satt. Und nicht nur das, sie helfen auch dabei Heißhungerattacken zu vermeiden. Dass sich das auf den Verzehr roher Mandeln bezieht, ist selbstverständlich.

Wer gerne die gezuckerten, gebrannten Mandeln verzehrt, der muss, wenn er nicht zunehmen möchte, auf jeden Fall den Zucker, der sich als Knusperschicht um die Mandel gelegt hat, mitberechnen. Wer nicht unbedingt auf seine schlanke Linie achten muss, der sollte hin und wieder fünf grade sein lassen, und, wenigstens in Maßen, die leckeren gebrannten Mandeln genießen.

Könnten diese Seiten Sie auch interessieren?