Kalorien Guide - Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett - Nährwerte von Lebensmitteln

Haferflocken: Kalorien und Nährwerte

Wenn der Hafer geerntet ist, wird das Rohgetreide gereinigt. Anschließend werden die Haferkörner zuerst mit Dampf behandelt und anschließend gedarrt. Dadurch wird einem bitteren oder gar ranzigen Geschmack vorgebeugt und außerdem lösen sich die Spelzen anschließend leichter ab. Die geschälten Haferkörner werden zerkleinert und danach zwischen zwei Glattwalzen unter großem Druck platt gedrückt. Auf diese Weise entstehen Haferflocken. Haferflocken sind ein Grundnahrungsmittel, das in unterschiedlicher Form gegessen wird. Zum einen dienen Haferflocken als Basis für Müslis.

Die Haferlockensuppe ist ein bewährtes Mittel bei Magen- und Darmerkrankungen. Haferflocken-Brei wird in Deutschland gesüßt, in den skandinavischen Ländern gesalzen verzehrt und den Bodybuildern dienen die nahrhaften Flocken häufig als Energielieferant. Wie viel Energie die Haferflocken liefern, beziehungsweise welchen Kaloriengehalt sie aufweisen, ist aber nicht nur für Extremsportler wichtig, sondern interessiert jeden, der den Tag mit einem gesunden Müsli beginnt.

Haferflocken: Kalorien und Nährwerte

Bei den Haferflocken wird zwischen kernigen Flocken, oft auch Vollkorn-Haferflocken genannt, die am langsamsten aufquellen und zarten Haferflocken, die etwas schneller aufquellen, sowie Schmelzflocken, die am schnellsten aufquellen, unterschieden. Im Kaloriengehalt unterscheiden sich die unterschiedlichen Haferflocken kaum. Im Vergleich nachfolgend die Kalorien und Nährwerte von 100 Gramm Vollkorn-Haferflocken (z.B. Kölln Kernige) und 100 Gramm Schmelzflocken (z.B. Kölln Haferflocken Instant):

100 Gramm Vollkorn Haferflocken:

  • 1.514 kJ / 359 kcal
  • 13,8 Gramm Eiweiß
  • 6,4 Gramm Fett
  • 56,1 Gramm Kohlenhydrate

100 Gramm Haferflocken Instant:

  • 1.537 kJ / 365 kcal
  • 13,3 Gramm Eiweiß
  • 6,7 Gramm Fett
  • 57,9 Gramm Kohlenhydrate

1 Esslöffel Haferflocken (15 Gramm) hat demnach ca. 227 kJ / 54 kcal. Eine Tasse (125 Gramm) Vollkorn Haferflocken mit Wasser gekocht liegen bei 356 kJ / 85 Kalorien.

Haferflocken

Haferflocken mit Frucht oder Schoko: Kalorien und Nährwerte

Rund um die beliebten Cerealien aus Hafer sind im Handel einige Produkte erhältlich. Haferflocken mit Zusätzen wie Frucht oder Schoko zum Beispiel, bei denen die beliebten Haferflocken mit getrockneten Früchten oder Schokolade versehen wurden. Nachfolgend die Kalorien und Nährwerte von je 100 Gramm Kölln Haferflocken mit Frucht und mit Schoko:

Haferflocken mit Frucht (100 g):

  • 1.561 kJ / 370 kcal
  • 13,2 Gramm Eiweiß
  • 6,0 Gramm Fett
  • 50,8 Gramm Kohlenhydrate

Haferflocken mit Schoko (100 g):

  • 1.688 kJ / 402 kcal
  • 12,2 Gramm Eiweiß
  • 11,6 Gramm Fett
  • 57,3 Gramm Kohlenhydrate

Sind Haferflocken gesund?

Die allseits bekannten Frühstücksflocken zählen zwar zu dem fettreichsten Getreide, aber das Fett der Haferflocken ist gesund. Es handelt sich dabei nämlich um ungesättigte Fettsäuren, die gut für den menschlichen Körper sind. Weil die ungesättigten Fettsäuren hauptsächlich im Keim des Hafers enthalten sind, sind Vollkorn-Haferflocken die noch gesündere Variante.

Außerdem sind Haferflocken ein Lieferant von pflanzlichem Eiweiß, das der Körper für den Aufbau von Enzymen und Hormonen ebenso benötigt wie für den Zellaufbau, den Muskelaufbau oder den Aufbau von Knochen, Haut und Haaren.

In Haferflocken sind die Vitamine B1 und B6 enthalten. Beide Vitamine sind wichtig für die Nerven. Das vielseitige Vitamin B6 stärkt außerdem unsere Abwehrkräfte. Neben den gesunden Vitaminen enthalten Haferflocken lebensnotwendige Mineralstoffe wie Eisen, Kalzium, Kupfer, Mangan und Zink. So decken zum Beispiel schon 40 Gramm Haferflocken 90 Prozent des Tagesbedarfs an Mangan.

Haferflocken zum Abnehmen?

Obwohl Haferflocken nicht wenig Kalorien haben und auch keinen geringen Fettanteil aufweisen, können sie bei einer Diät zur Gewichtsreduzierung erfolgreich eingesetzt werden. Zum Beispiel liefert das Schüsselchen Haferflocken am Morgen Energie für den ganzen Tag. Wenn die Flocken mit gesunden Früchten gemischt werden, die zudem nicht so viel Zucker enthalten, und anschließend mit fettarmer Milch oder fettarmem Joghurt aufgefüllt wird, ist ein gesundes und kalorienarmes Frühstück kreiert.

Die Haferflocken halten wegen ihrer Ballaststoffe lange satt, wodurch auf eine Zwischenmahlzeit verzichtet werden kann. Zusätzlich kurbelt das in den gesunden Cerealien enthaltene Magnesium die Fettverbrennung an. Mit Haferflocken zum Frühstück lässt sich sehr wohl gesund abnehmen.

Wer bei Haferflocken zum Abnehmen allerdings an eine Haferflocken Diät gedacht hat, bei der er sich früh, mittags und abends hauptsächlich von Haferflocken ernährt, dem sei davon abgeraten. Erstens hängen auch dem größten Haferflocken-Fan die gesunden Flocken spätestens nach einer Woche zum Halse heraus, zweitens handelt es sich bei der Haferflockendiät, bei der zwar zusätzlich Obst, Gemüse und mageres Fleisch beziehungsweise Fisch gegessen werden, nicht um eine Ernährungsumstellung.

Abnehmen ohne Jojo Effekt

Das bedeutet, dass nach Beendigung der Diät wieder der alte Schlendrian einkehrt und der Jojo-Effekt vorprogrammiert ist. Mit der Haferflockendiät kann vielleicht kurzzeitig das Gewicht reduziert werden, auf Dauer aber kaum gehalten werden.

Könnten diese Seiten Sie auch interessieren?