Kalorien Guide - Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett - Nährwerte von Lebensmitteln

Tomate: Kalorien und Nährwerte

Die Tomate, die in vielen Gegenden Österreichs heute noch Paradeiser oder Paradiesapfel genannt wird, wurde in Deutschland früher als Liebesapfel oder Goldapfel (siehe im Italienischen: pomodoro) bezeichnet. Ihren heutigen Namen "Tomate" erhielt die rote Beere erst im 19. Jahrhundert. Das Wort Tomate stammt von "xitomatl" ab. So lautete bei den Azteken die Bezeichnung für den Paradiesapfel. Ursprünglich stammt die Tomate aus Mittel- und Südamerika. Sie wurde von den Mayas bereits um 200 vor Christus kultiviert. Dies lässt sich bestätigen durch Samen, die bei Ausgrabungen im Tehuacán-Tal, in Mexiko, gefunden wurden.

Nach Europa kam die Tomate durch Christoph Kolumbus. Zunächst wurde sie jedoch als Zierpflanze gehalten. Erst gegen Ende des 18. Jahrhunderts war der Einsatz der roten Gemüsefrucht in der Küche alltäglich.

Ein Inhaltsstoff, der besonders in unreifen Tomaten und in ihrem Kraut und dem Stielansatz zu finden ist, heißt Tomatidin. Dieser Stoff ist für den Menschen leicht giftig. Sein Verzehr kann zu Übelkeit und Erbrechen führen. Daher sollte der Stielansatz bei rohen Tomaten vor dem Essen entfernt werden. Welche Nährstoffe die Tomate enthält und welchen Kaloriengehalt das Gemüse aufweist, ist für jeden, der sich gesund ernähren möchte, von Bedeutung.

Tomate: Kalorien und Nährwerte

Die frische Tomate gibt es in unterschiedlichsten Größen und Formen. So dass der Kaloriengehalt für ein ganzes Stück Tomate variiert. Nachfolgend die Kalorien und Nährwerte von 100 Gramm fische Tomate:

  • 73 kJ / 17 kcal
  • 1 Gramm Eiweiß
  • 0,2 Gramm Fett
  • 2,6 Gramm Kohlenhydrate

Tomate

Dosentomaten: Kalorien und Nährwerte

Auch als Konserve aus der Dose sind Tomaten sehr beliebt. Durch die Konservierung verändert sich der Kaloriengehalt geringfügig. Nachfolgend die Kalorien und Nährwerte für 100 Gramm Dosentomaten:

  • 75 kJ / 18 kcal
  • 1,2 Gramm Eiweiß
  • 0,2 Gramm Fett
  • 2,7 Gramm Kohlenhydrate

Getrocknete Tomaten: Kalorien und Nährwerte

In der Küche werden oft auch getrocknete Tomaten verwendet. Dabei unterscheiden wir zwischen einfach getrockneten Tomaten und in Öl eingelegte. Nachfolgend die Kalorien und Nährwerte von 100 Gramm getrocknete Tomaten, aufgeteilt in ohne Öl und in Öl eingelegt (abgetropft):

100 Gramm getrocknete Tomaten:

  • 1.079 kJ / 258 kcal
  • 14 Gramm Eiweiß
  • 3 Gramm Fett
  • 43,5 Gramm Kohlenhydrate

100 Gramm in Öl eingelegte getrocknete Tomaten (abgetropft):

  • 891 kJ / 213 kcal
  • 14 Gramm Eiweiß
  • 5,5 Gramm Fett
  • 17,8 Gramm Kohlenhydrate

Tomatensaft: Kalorien und Nährwerte

Tomatensaft wird nicht nur von Gemüsesaft-Freunden gerne getrunken. Nachfolgend die Kalorien und Nährwerte von 100 ml Tomatensaft:

  • 61 kJ / 15 kcal
  • 1 Gramm Eiweiß
  • 0,1 Gramm Fett
  • 2,5 Gramm Kohlenhydrate

Tomatensuppe: Kalorien und Nährwerte

Auch als Suppe steht die Tomate hoch im Kurs. Nachfolgend der Kaloriengehalt und die Nährwerte von 100 Gramm Tomatensuppe sowie von 1 Teller Tomatensuppe (250 Gramm):

100 Gramm Tomatensuppe:

  • 162 kJ / 39 kcal
  • 1 Gramm Eiweiß
  • 3 Gramm Fett
  • 2 Gramm Kohlenhydrate

1 Teller Tomatensuppe (250 g):

  • 404 kJ / 97 kcal
  • 1 Gramm Eiweiß
  • 8 Gramm Fett
  • 4 Gramm Kohlenhydrate

Tomatenketchup: Kalorien und Nährwerte

Pommes ohne Tomatenketchup können sich nur wenige vorstellen. Und auch bei anderen Gerichten ist das Tomatenketchup eine beliebte Beilage. Nachfolgend die Kalorien und Nährwerte von 100 Gramm Tomatenketchup:

  • 460 kJ / 110 kcal
  • 2 Gramm Eiweiß
  • 0,2 Gramm Fett
  • 24 Gramm Kohlenhydrate

Als Beilage rechnet man bei Tomatenketchup mit 1 Esslöffel, was ca. 15 Gramm entspricht. Bei dieser Menge kommt das Tomatenketchup auf 25 kJ / 6 kcal. Reines Tomatenmark liegt bei 309 kJ / 74 kcal pro 100 Gramm.

Tomate Mozzarella Kalorien

Ist die Tomate rot und rund?

In der Gemüseabteilung eines gut sortierten Supermarktes gibt es mindestens vier bis fünf verschiedene Tomatensorten. Es wird unterschieden zwischen den normalen Tomaten, die rund und glatt sind, den Fleischtomaten, die meistens größer sind, flachrund, und ebenfalls eine glatte Haut haben und den italienischen Tomaten, die flachrund und faltig sind. Russische Tomaten haben eine Herzform, Dattel- oder Eiertomaten sind oval beziehungsweise pflaumenförmig.

Kleine, runde Tomaten werden Cherry- oder Cocktailtomaten genannt, und wenn sie leicht birnenförmig sind, heißen sie Kirschtomaten. Längliche Tomaten heißen Flaschentomaten und Tomaten, die aus mehreren einzelnen Teilen bestehen, sind Reisetomaten. Auch die Farbe der Tomate kann unterschiedlich sein. Es sind Paradiesäpfel von weißer, gelber und orangener Farbe bekannt. Normale Tomaten sind rot, rosa bis violett. Und es gibt Paradeiser in Grün, Braun oder Schwarz.

Sind Tomaten gesund?

Tomaten beinhalten Vitamin A, das für eine gute Sehkraft wertvoll ist, sie haben die Vitamine B1, B2 und B3 aus dem Vitamin B-Komplex und sie weisen Vitamin C (19 mg auf 100 Gramm) auf, das die Immunkräfte stärkt. Auch an Mineralstoffen haben die Goldäpfel einiges zu bieten. Kalzium, Eisen und Magnesium gehören ebenso zu den sekundären Pflanzenstoffen der Tomate wie Natrium, Phosphor Zink und besonders Kalium. Auch das Lycopin, das für die rote Farbe der Tomate verantwortlich ist, ist ein für die Gesundheit des Menschen wertvoller Stoff. Daher wird von Wissenschaftlern empfohlen, jeden Tag circa 250 Gramm Tomaten zu essen.

Übrigens soll der Vitamingehalt in Dosentomaten geringfügig höher sein, als in frischen Früchten. Weil Dosentomaten am Erzeugerort eingedost werden, können sie länger ausreifen. Daher enthalten die Dosenfrüchte ein Maximum an Vitaminen, das trotz Haltbarmachung über dem Vitamingehalt der nicht ausgereift geernteten Früchte aus dem Ausland liegt. Auch in der getrockneten Tomate, die ebenfalls vor der Ernte ausreifen darf, sind viele Vitamine enthalten. Zudem schmeckt sie würzig und aromatisch.

Könnten diese Seiten Sie auch interessieren?