Kalorien Guide - Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett - Nährwerte von Lebensmitteln

Kalorien-Guide.de

Kalorien und Nährwerte von Lebensmitteln

Wer sich stets gesundheitsbewusst und ausgeglichen ernährt, der kann sich nicht nur so manche Arztrechnung ersparen, sondern auch manch schlaflose Nacht. Um fit durchs Leben zu gehen, sollte jeder wissen, welche Inhaltsstoffe die Nahrungsmittel haben, die er täglich zu sich nimmt. Ausgeglichenheit ist wichtig. Extreme wie zu viel Fett oder zu wenig Vitamine sollten vermieden werden.

Damit der Körper keine unschönen Fettpölsterchen ansetzt, sollte darauf geachtet werden, dass stets nur so viel Energie getankt wird, wie nötig ist, um das Tagespensum zu erledigen. Mit dem Kalorienrechner und mit Kalorientabellen für die unterschiedlichsten Nahrungsmittelgruppen hilft der Kalorien-Guide.de jedem, sein Traumgewicht zu erreichen oder zu halten. Kleine Informationstexte zu den jeweiligen Nahrungsmitteln unterstützen eine gesunde Ernährung.

Was sind Kalorien?

Eine Kalorie ist eigentlich eine Maßeinheit aus der Physik. Mithilfe von Kilokalorien wurde nämlich früher gemessen, wie viel Energie nötig war um ein Kilogramm Wasser, um ein Grad Celsius zu erwärmen. Mittlerweile wird in der Physik die Energie aber nicht mehr in Kilokalorien gemessen, sondern in Kilojoule.

Auf den Nahrungsmitteln jedoch wird der Energiewert nach wie vor sowohl in Kilokalorien als auch in Kilojoule angegeben. In jeder Kalorientabelle wird für ein einzelnes Lebensmittel oder für ein Fertiggericht der Energiewert pro 100 Gramm angegeben, den das jeweilige Nahrungsmittel liefert.

Kalorien

Wieviel Kalorien pro Tag benötigt ein erwachsener Mensch?

Wieviel Kalorien am Tag der Mensch braucht, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es kommt darauf an, ob er sich viel bewegt, oder wenig. Der Kalorienbedarf ist außerdem von der Größe, dem Alter und dem Geschlecht abhängig.

Wer nicht zunehmen möchte, der muss genauso viele Kalorien verbrennen, wie er durch die Nahrung aufnimmt. Hierbei hilft der Kalorien-Guide.de. Mithilfe des Kalorienrechners kann jeder ausrechnen, wie viele Kilokalorien er im Schnitt täglich verbraucht (siehe Kalorienbedarf berechnen). Werden die Mahlzeiten anschließend unter Berücksichtigung der Kalorienzufuhr zusammengestellt, kann ein Zuviel vermieden werden.

Muss jeder Kalorien zählen?

Kalorien zählen sollte in erster Linie derjenige, der eine Diät zur Gewichtsreduzierung einhalten möchte oder wer aufgrund besonderer körperlicher Anstrengung, wie zum Beispiel Hochleistungssportler, extrem viel Energie verbraucht. Wer sich aber stets ausgeglichen und gesundheitsbewusst ernährt und auch den Körper in normalem Maße fit hält, der hat bald Übung in der richtigen Ernährung und kann auf ein genaues Zählen verzichten. Dass Bier, Limonade oder Säfte mehr Kalorien haben als Wasser hat jeder schnell heraus und kann sich in seiner Ernährung darauf einstellen.

Um das Gewicht zu reduzieren, sollte stets darauf geachtet werden, dass dem Körper weniger Kaloriengehalt zugeführt wird, als er verbraucht. Das bedeutet auch: wer über die Stränge schlägt und mehr Kalorien zu sich nimmt, als geplant, der muss sich mehr bewegen, um dadurch auch wieder mehr Energie zu verbrauchen.

Wie funktioniert der Kalorien-Guide?

Der Kalorien-Guide erhebt nicht den Anspruch der Vollständigkeit, sondern er möchte lediglich durch interessante Informationen zu den einzelnen Lebensmitteln, durch Kalorienrechner und durch zahlreiche Kalorientabellen jedem helfen, sich gesund zu ernähren.

Wer zu einem bestimmten Lebensmittel den Energiewert erfahren möchte, der sucht sich in der Sidebar zunächst die Obergruppe heraus und klickt anschließend das gewünschte Lebensmittel an. Um zum Beispiel festzustellen, wie viele Kalorien ein Apfel hat, wird unter "Obst & Nüsse" der Apfel angeklickt. Es erscheint ein informativer Text, der außer Interessantem rund um die Frucht, die Nährwerte von 100 Gramm Apfel erläutert und den Energiewert in Kilokalorien und in Kilojoule angibt.

Außerdem werden weitere Produkte, die aus dem Apfel entstanden sind, wie beispielsweise Apfelmus oder Apfelschorle berücksichtigt. Am Ende jeder Seite besteht die Möglichkeit, einzelne Kalorientabellen direkt anzuwählen.

Kalorientabellen

Gerade bei einer Diät zur Reduzierung von Übergewicht ist es wichtig, den Kalorienverbrauch zu steigern und gleichzeitig die Kalorienzufuhr zu senken. Mithilfe der Kalorientabellen kann jeder, der abnehmen will, berechnen, wie hoch der Kaloriengehalt seiner Mahlzeit ist. Um nicht zuzunehmen, muss darauf geachtet werden, dass der Körper alle die Kilokalorien, beziehungsweise Joule verbrennt, die er zugeführt bekommt. Durch Sporttreiben kann der Kalorienbedarf zusätzlich erhöht werden.

Kalorientabelle Gemüse
Kalorientabelle Obst

Natürlich sind die Angaben in jeder Kalorientabelle nur als Richtwerte zu verstehen. Weil es immer auf die äußeren Umstände bei der Herstellung eines Produktes ankommt, kann nicht davon ausgegangen werden, dass die angegebenen Werte zu kcal bis auf die letzte Kilokalorie genau stimmen. Es macht beim Zuckergehalt von Obst und Gemüse zum Beispiel einen Unterschied, wie viel Sonne die Frucht während ihres Wachstums abbekommen hat. Beim Fleisch spielt das Futtermittel des Tieres eine Rolle für den Fettgehalt und somit auch für den Kaloriengehalt im Nahrungsmittel.